(auth.)'s Analyse der Metalle: Erster Band Schiedsanalysen PDF

By (auth.)

ISBN-10: 3642855814

ISBN-13: 9783642855818

ISBN-10: 3642855822

ISBN-13: 9783642855825

Show description

Read or Download Analyse der Metalle: Erster Band Schiedsanalysen PDF

Similar german_4 books

Get Bürokommunikation / Office Communications: Ein Beitrag zur PDF

Der MUNCHNER KREIS wurde im September 1974 auf Initiative von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und den Medien mit Unterstützung der Bayerischen Akademie der Wissen­ schaften gegründet. Der Verein dient der Förderung der wissenschaftlichen Erforschung aller mit der Entwicklung, der Errichtung und dem Betrieb von technischen Kommunikationssystemen und deren Nutzung zusammen­ hängenden Fragen.

Grundkurs Mathematik für Ingenieure - download pdf or read online

Das vorliegende einführende Lehrbuch ist aus einer 4-semestrigen Grundvorlesung entstanden, die in den letzten Jahren wiederholt für Studierende des Faches Ma­ schinenbau an der Technischen Hochschule Darmstadt gehalten wurde. Die Dar­ stellung wendet sich vorwiegend an Studierende der Ingenieurwissenschaften, dürfte aber auch für Studenten anderer Fächer (etwa Natur- oder Wirtschaftswis­ senschaften) von Nutzen sein.

Additional info for Analyse der Metalle: Erster Band Schiedsanalysen

Sample text

1'-Dianthrimids bei 90° erst nach 3 Std. abgeschlossen ist, bei 85° aber erst nach 5 Std. Bei 95° wird die Farbe zerstort. 8 Bestimmung des Vanadiums Grundlage. Das Vanadium wird in salpetersaurer Losung als Phosphorvanadatowolframsaure photometrisch bestimmt. Anwendungsbereich. Geeignet fiir Gehalte von 0,0001 bis 0,015%. Zuverliissigkeit. Bei Gehalten urn 0,005% etwa ± 10%. Reagenzien. 1. Natriumwolframatlosung: 16,5 g Na2W0 4 • 2 H 20 zu 100 ml gelost. 2. Vanadiumstammlosung: 89,3 mg bei 250 °getrocknetes Vanadium (V)-oxid werden mit 20 ml Wasser und 5 ml Natriumhydroxidlosung (25 g in 100 ml) gelOst und mit 10 ml Salpetersaure (1,4) versetzt.

Naeh Zugabe von 5 ml Fluorwasserstoffsaure (40%), 3 bis 4 Tropfen Salpetersaure (1,4) und 3 bis 4 Tropfen Sehwefelsaure (1,84) wird das Silieium(IV)-oxid verfliiehtigt. Der Riiekstand wird mit 2 bis 3 Tropfen Sehwefelsaure (1,84) und etwas Wasser gelost und die Losung zum Filtrat gegeben. 2, S. 35, angegeben, entfernt. Das Elektrolysat wird auf ein Volumen von 140 ml gebracht und nach Zugabe von lO ml Silbernitratlosung (2) und 20 ml Ammoniumperoxodi1) zu und koeht sulfatlosung (1) 5 min gekoeht.

Der EinfluB storender Elemente wird durch Zugabe von Salpetersaure und Phosphorsaure ausgeschaltet. Anwendungsbereich. Geeignet fUr Gehalte von 0,1 bis 3%. Zuverliissigkeit. Bei Gehalten um 2% etwa 1 %. ± Reagenzien. 1. Mischsaure: 150 ml Schwefelsaure (1,84) und 150 ml Phosphorsaure (1,7) werden zu 700 ml Wasser gegeben. 2. Natriumacetatlosung: 50 g CHaCOONa . 3 H 20 zu 100 ml gelost. 3. Nitroso-R-Salzlosung: 1 g zu 100 ml gelost. 4. Kobaltstammlosung: 4,77 g Kobaltsulfat (CoS0 4 • 7 H 20) werden III einem MeBkolben zum Liter gelost.

Download PDF sample

Analyse der Metalle: Erster Band Schiedsanalysen by (auth.)


by Steven
4.4

Rated 4.99 of 5 – based on 46 votes